DSGVO

Über die Datenschutz-Grundverordnung

Die Datenschutz-Grundverordnung enthält Vorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung und dem freien Verkehr ihrer Daten innerhalb der EU. Sobald Sie mit Ihrem Unternehmen Dienstleistungen oder Waren in der EU, beziehungsweise Deutschland, anbieten und Mitarbeiter beschäftigen, ist die DSGVO für Sie anwendbar und Pflicht. Die neue Verordnung löst das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Deutschland ab. Allerdings wird das BDSG nicht komplett verworfen. Es gibt weiterhin rechtskräftige Passagen des BDSG mit Ergänzungen und Erläuterungen zur DSGVO.

Die wichtigsten Punkte in der DSGVO

Generell gibt die DSGVO Regelungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten vor. Der Umgang mit solchen Daten beinhaltet unter anderem:

  • Die Einwilligung zur Datenverarbeitung und Aufklärung der Betroffenen
  • Die Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe der Daten an Dritte
  • Das Widerrufsrecht der Betroffenen
  • Die Pflicht, als Unternehmen, Betroffene über die Verarbeitung ihrer Daten zu informieren
Sind Sie sich als Unternehmen unsicher, ob Sie alle Anforderungen der DSGVO einhalten und an welchen Stellen Sie nachbessern müssen, beraten wir Sie über mögliche Sicherheitslücken und unterstützen Sie bei der Umsetzung datenschutzrechtlicher Maßnahmen in Ihrem Unternehmen.