Datenschutzbeauftragter

Der externe Datenschutzbeauftragte (DSB)

Unternehmen, die einen Datenschutzbeauftragten wegen der Größe (mehr als zehn Mitarbeiter) oder wegen der Verarbeitung von besonderen personenbezogenen Daten nach Art. 9 DSGVO bestellen müssen, können selbst wählen, ob ein interner oder ein externer Datenschutzbeauftragter eingesetzt werden soll.

Die Vorteile eines externen Datenschutzbeauftragten (DSB) liegen auf der Hand. Der externe Datenschutzbeauftragte ist ein zertifizierter, hoch qualifizierter Experte (TÜV oder DEKRA) im Datenschutz. Durch sein stets aktualisiertes Wissen im Datenschutzrecht wird eine hohe Beratungskompetenz gesichert. Zur Ausübung seiner Tätigkeit ist der externe Datenschutzbeauftragte neben dem Datenschutzrecht mit den angrenzenden Vorschriften wie dem Telekommunikationsgesetz (TKG), dem Telemediengesetz (TMG) sowie benachbarten Bereichen des IT-Rechts vertraut. Ein externer Datenschutzbeauftragter arbeitet effizient, praxisorientiert und ist für das Unternehmen jederzeit verfügbar.

Sind Sie sich als Unternehmen unsicher, ob Sie alle Anforderungen der DSGVO einhalten und an welchen Stellen Sie nachbessern müssen, beraten wir Sie über mögliche Sicherheitslücken und unterstützen Sie bei der Umsetzung datenschutzrechtlicher Maßnahmen in Ihrem Unternehmen.

Vorteile der Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten (DSB)

  • Durch Beauftragung eines externen DSB können Sie und Ihre Mitarbeiter sich auf die Kernaufgaben Ihres Unternehmens konzentrierten und sparen so Arbeitszeit und Personalkosten in Ihrem Unternehmen.
  • Unsere Datenschutzbeauftragten haben jahrelange Erfahrung und sind allesamt DEKRA zertifizierte Fachkräfte für Datenschutz oder auf Wunsch auch spezialisierte Rechtsanwälte. Dies hat zur Folge, dass die Arbeit zur Wahrung des Datenschutzes in Ihrem Betrieb schneller umgesetzt werden kann und Ihr betrieblicher Ablauf weniger gestört wird.
  • Ein interner Datenschutzbeauftragter muss nicht nur umfassend geschult und qualifiziert werden, sondern genießt auch in der Folge einen besonderen Kündigungsschutz. Grundlage unserer Angebote ist ein kündbarer Dienstleistungsvertrag, so dass die Kosten des Datenschutzbeauftragten kalkulierbar und transparent sind, da auch Urlaub und Krankheit durch einen Vertreter aufgefangen werden.

Generell gibt die DSGVO Regelungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten vor. Der Umgang mit solchen Daten beinhaltet unter anderem:

Der externe Datenschutzbeauftragte (DSB)

Für die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten (DSB) können wir Ihnen folgende Leistungspakete anbieten:

Basic-Paket

Das Basic-Paket beinhaltet folgende Leistungen:
  • Einmalige Beratung und Einführung des Unternehmens und seiner Beschäftigten hinsichtlich datenschutzrechtlicher Pflichten.
  • Jährliche Prüfung der Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen und Vorgaben anhand der vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Verzeichnisse zur Datenverarbeitungsvorgängen sowie Dokumentationen zu Maßnahmen des Datenschutzes und der Datensicherheit.
  • Benennung des Datenschutzbeauftragen bei der zuständigen Datenschutzbehörde.
  • Ansprechpartner für die und Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde.
  • DEKRA-Zertifizierung des Datenschutzbeauftragten (DSB)
bis zu 20 Mitarbeiter

100,00 €/Monat netto

bis zu 50 Mitarbeiter

200,00 €/Monat netto

bis zu 100 Mitarbeiter

300,00 €/Monat netto

bis zu 249 Mitarbeiter

400,00 €/Monat netto

ab 250 Mitarbeiter

nach Vereinbarung

Secure-Paket

Das Secure-Paket beinhaltet folgende Leistungen:
  • Einmalige Beratung und Einführung des Unternehmens und seiner Beschäftigten hinsichtlich datenschutzrechtlicher Pflichten.
  • Jährliche Prüfung der Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen und Vorgaben anhand der vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Verzeichnisse zur Datenverarbeitungsvorgängen sowie Dokumentationen zu Maßnahmen des Datenschutzes und der Datensicherheit.
  • Benennung des Datenschutzbeauftragen bei der zuständigen Datenschutzbehörde.
  • Ansprechpartner für die und Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde.
  • DEKRA-Zertifizierung des Datenschutzbeauftragten (DSB)
  • Innervertragliche Haftungsfreistellung bei Bußgeldern oder Abmahnungen.
bis zu 20 Mitarbeiter

200,00 €/Monat netto

bis zu 50 Mitarbeiter

300,00 €/Monat netto

bis zu 100 Mitarbeiter

500,00 €/Monat netto

bis zu 249 Mitarbeiter

700,00 €/Monat netto

ab 250 Mitarbeiter

nach Vereinbarung

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Vertragsende.